FachgebieteFreiraumpolitik und PlanungkommunikationForschung
Forschungsprojekte
Wettbewerb und Laienrationalität

Forschungsprojekte

Fachgebiet für Freiraumpolitik und Planungkommunikation


Im Institut für Freiraumentwicklung steht der Mensch im Zentrum der Betrachtung planerischer und entwerferischer Aktivitäten in allen Maßstabsebenen. Forschungsfragen sind breit und angewandt im Sinne einer lebenswerten, qualitativ hochwertig gestalteten Umwelt in Stadt und Land. Naturwissenschaftliche, künstlerische und designorientierte sowie gesellschafts- und politikwissenschaftliche Zugänge zu den Themen werden bei der Analyse von Freiräumen sowie der Debatte um ihre Weiterentwicklung genutzt.

Wettbewerb und Laienrationalität

Leitung:  Prof. Dr. Bettina Oppermann
Team:  Prof. Dr. Bettina Oppermann
Jahr:  2009
Förderung:  Landeshauptstadt Saarbrücken
Laufzeit:  2009-2010

Evaluation Bürgerbeteiligung beim Wettbewerb "Saarbrücken - Stadtmitte am Fluss"

Das Wettbewerbsverfahren steht durch europäische Vorgaben unter einem ständigen Innovationsdruck. Dabei geht es einerseits um eine größere Transparenz des Verfahrens zur Auswahl der besten Teams für eine Planungsaufgabe, andererseits um die Öffnung des Verfahrens für Laien im Rahmen von Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement. Mit einem empirischen Forschungsansatz werden Beispiele, in denen die Auslober neue Wege gehen analysiert.