ForschungPublikationen
„Bottom-up“ statt „Top-down“ – Die Forderung nach Bürgermitwirkung als (altes und neues) Mittel zur Lösung von Konflikten in der räumlichen Planung.

„Bottom-up“ statt „Top-down“ – Die Forderung nach Bürgermitwirkung als (altes und neues) Mittel zur Lösung von Konflikten in der räumlichen Planung.

Kategorien Publikationen
Jahr 1995
Autoren Renn, Ortwin; Oppermann, Bettina
Veröffentlicht in In: Zeitschrift für Angewandte Umweltforschung (ZAU) (Sonderheft), S. 257 - 276.