Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Freiraumentwicklung
Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Freiraumentwicklung
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Vorträge/Workshops


2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1992 1991 1990 1989 alle Jahre

Krebs, Stefanie

Audiowalks: Auditive Entwürfe für Stadt und Landschaft . 28.01.2013.

Vortrag auf der Fachtagung „Garten und Medien“ der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) e.V., Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, München.

Oppermann, Bettina

Impulsreferat e-motion / e-participation.  6.11.2009.

Im Rahmen der Tagung e-motion, Stadtentwicklung und luK-Technologien.

 | Datei |

Die Crux der ökologischen Erfolgsgeschichte - warum wir keinen Baum mehr fällen können. 29.10.2009.

Vortrag beim Baumforum West in Köln.

Participation reloaded - neuer Schub durch Online-Beteiligung?. 26.09.2009.

Impulsreferat im Rahmen des Forums Bürgerbeteiligung und lokale Demokratie der Stiftung Mitarbeit und der evangelischen Akademie Loccum in Loccum.

 | Datei |

Auf der Suche nach Win-Win-Lösungen im Neandertal. Können die Anliegen des Naturschutzes, Tourismus und der Naherholung in einem tragfähigen Konzept in Einklang gebracht werden?. 11.09.2009.

Vortrag im Neandertal.

 | Datei |

Engagement ohne Mitsprache funktioniert nicht! Bürgerbeteiligung ist ein notwendiger Bestandteil der Politik für Bürgerengagement. 26.06.2009.

Impulsreferat.

weitere Informationen

Wie kompatibel sind Wettbewerbsverfahren und Bürgerbeteiligungsprojekte?. 23.06.2009.

Werkstatt Bügerbeteiligung des Bürgerbüros Stadtentwicklung Hannover.

Partizipation in der räumlichen Planung: Wunsch und Wirklichkeit. 22.06.2009.

Ringvorlesung des Kompetenzzentrums Raum und Region an der Leibniz Universität Hannover.

Grüne Räume bewegen.  7.05.2009.

Veranstaltung und Moderation der Tagung "Grüne Räume bewegen". Bundesamt für Naturschutz und Region Hannover, Hannover.

Schöne neue Welt 2.0, interaktive Planung im Internet. 23.04.2009.

Initiativkreis Ökologie an der Universität Stuttgart.

. 27.02.2009.

Moderation zum Beitrag des BDLA zur Bundesgartenschau 2013 in Koblenz, Koblenz

Evaluation des Partizipationsprojektes: Saarbrücken, Stadtmitte am Fluss. 16.02.2009.

Saarbrücken

Historische urbane Kulturlandschaften. 14.02.2009.

Moderation der Sektion "Historische Urbane Kulturlandschaften" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück.

Bürgerbeteiligung im Strudel planungspolitischer Beteiligung. 10.01.2009.

Trainingsworkshop der DGGL Westfalen-Lippe in Bielefeld.

Prominski, Martin

Komplexität.. 10.12.2009.

Gastvorlesung am Lehrstuhl "Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft" der Fakultät für Architektur, TU München.

Urbane Landschaftsarchitektur.  2.12.2009.

Festvortrag anlässlich der Verleihung des Otto-Linne-Preises 2009. Hamburg.

Dilemmas and their potential for optimism in landscape architecture. 20.11.2009.

Symposium "Dilemmas in contemporary landscape architecture". Department of Landscape Architecture, Biotechnical Faculty, University of Ljubljana.

More water, more ecological diversity, more open space - adapting urban rivers to climate change: Examples from Europe.  9.10.2009.

Woltz Symposium on Adaptive Infrastructure, University of Virginia, School of Architecture, Charlottesville.

Haben heutige urbane Landschaften noch Eigenart?. 25.03.2009.

Vortrag im Rahmen der Reihe "Landschaftsarchitektur heute: Lokale Eigenart oder globale Homogenisierung?" der Stiftung Gartenbaubibliothek in Basel.

Scheller, Gitta

Private Beziehungen in der Theorie des Symbolischen Interaktionismus.  4.05.2009.

Gastvortrag am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Hildesheim.

Stadt als Erlebnis: Wolfsburg: Befunde eines Forschungsprojektes. 22.10.2020.

Vortrag auf Einladung des Lions-Clubs Ottersberg-Wümme.

Struktur der Gesellschaft und Schwerpunkt der familialen Sozialisation. 22.10.2020.

Gastvortrag am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Hildesheim.

Seggern, Hille von

Research by Design. 20.09.2010.

Vortrag an der Aarhus School of Architecture, Department for Landscape und Urban Planning.

Urbane Kulturlandschaften und die aktuellen Herausforderungen von Stadt- und Regionalplanung. 13.02.2010.

Vortrag auf der internationalen Tagung zur Gefährdung historischer urbaner Kulturlandschaften und zu den Möglichkeiten ihrer Bewahrung für die kommunale und regionale Entwicklung.

Creating Knowledge - Verstehen".  1.10.2009.

Vortrag auf der Tagung "Creating Knowledge" des BDLA Schleswig Holstein in Malente

Infrastrukturen.  3.08.2009.

Statement auf dem Expertenseminar Difu Berlin.

Kommentierung der Workshopergebnisse.  1.01.2009.

Podiumsdiskussion auf der Internationalen Bauausstellung (IBA) HH: IBA-Labor Klimafolgenmanagement.

Interkulturelle Integration im öffentlichen Raum - Voraussetzungen und Grenzen.  1.01.2009.

Podiumsdiskussion auf der Internationalen Bauausstellung  IBA-Labor: Stadt für alle. Interkulturelle öffentliche Räume.

Jugendliche und Stadt. 22.10.2020.

Vortrag in Hannover.

Jugendliche - Stadtsurfer und Co. 22.10.2020.

Vortrag Difu, Berlin.

Mellowpark Berlin - Stadtentwicklung durch Jugendliche. 22.10.2020.

Podiumsdiskussion.

Seggern, Hille von; Werner, Julia

Creating Knowledge. Design + Research. The case study: Urban Surfers, Neighborhood Fans & Co. Young People constructing cities and the network of urban public spaces. 22.10.2009.

Vortrag an der RMIT University Melbourne. Lecture Theatre.

STUDIO URBANE LANDSCHAFTEN

Das neue Wilhelmsburger Hafenland.  3.08.2009.

Workshop auf der IBA HH: IBA-Labor: Stadt für alle. Interkulturelle öffentliche Räume.

Leben mit mehr Tidedynamik. Spreehafen.  3.08.2009.

Workshop der IBA HH: IBA-Labor Klimafolgenmanagement: Herausforderung Wasser.

Das neue Wilhelmsburger Hafenland.  1.08.2009.

Workshop im Rahmen des IBA/igs Labors "Stadt für alle. Interkulturelle öffentliche Räume."