Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Freiraumentwicklung
Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Freiraumentwicklung
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Dipl.-Ing. Sabine Rabe


Bild von Dipl.-Ing. Sabine Rabe

Lebenslauf

1998 – 2004 Studium der Landschaftsarchitektur und Umweltentwicklung an der Universität Hannover, studentische Mitarbeit im Büro lad+ landschaftsarchitektur diekmann

2003 Diplomarbeit „Hafenland“_ eine Entwicklungsstrategie für die Elbinsel Wilhelmsburg (in Zusammenarbeit mit Katja Necker) am Institut für Freiraumentwicklung und planungsbzogene Soziologie der Universität Hannover, Prof. Dr. –Ing. Hille von Seggern und am Lehrstuhl für Städtebau der Bergischen Universität Wuppertal,  Dipl. Ing. Martin Schröder

2004 – 2005 Mitarbeit im Büro lad+ landschaftsarchitektur diekmann

seit 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Freiraumentwicklung (IF)

seit 2005 freiberufliche Tätigkeit als Landschafts- und Freiraumplanerin

Aktuelle Arbeitsfelder

Entwurfs- und Darstellungslehre am Studio Urbane Landschaften

Entwerfen und Raumordnung

Bearbeitung von Projekten und Wettbewerben als freiberufliche Freiraum- und Landschaftsplanerin

Spezialwissen

Entwurf:
von gesellschaftlichen Zusammenhängen über Strategien, Bilder bis ins Detail 

Projekt- und Wettbewerbsauswahl ab 2005:

2006 Wettbewerb Raschplatz, Hannover, 1.Preis. In Zusammenarbeit mit lad+ landschaftsarchitektur diekmann und KPA Koch Panse Architekten, Hannover

2005/2006 Ideenkonkurrenz: Ein Bild für die Region Bern_ Bern(r)urban, Schweiz. In Zusammenarbeit mit lad+ landschaftsarchitektur diekmann, process yellow architekten und planer, Berlin und büro z, Zürich

2005/2006 Städtebauliche Studie Nordkopf, Wolfsburg. In Zusammenarbeit mit lad+ landschaftsarchitektur diekmann und process yellow architekten und planer, Berlin

2005/2006 Studie zur Umstrukturierung des Hertieareals, Porschestraße, Wolfsburg: „Landschaft auf Zeit“. In Zusammenarbeit mit lad+ landschaftsarchitektur diekmann und process yellow architekten und planer, Berlin

2005 Wettbewerb Rosenplatz Osnabrück, 1. Preis. In Zusammenarbeit mit lad+ landschaftsarchitektur diekmann und process yellow architekten und planer, Berlin