ForschungForschungsprojekte
Der Beitrag der Planung zur Demokratieentwicklung

Der Beitrag der Planung zur Demokratieentwicklung

Leitung:  Prof. Dr. Bettina Oppermann
Team:  Prof. Dr. Bettina Oppermann, Dr. Ralf Steffen
Jahr:  2009
Laufzeit:  2009 - 2010

Planung und Gestaltung der Umwelt sind in repräsentative, demokratische Prozesse eingebunden. Experimente werden mit Formen direkter Demokratie, dem Einsatz neuer Medien (ePatizipation) und der Förderung von Bürgerengagement vorangetrieben. Was ist die Rolle und der Beitrag der Planerinnen und Planer in diesem Feld? Wo müssen wir neue Tendenzen unterstützen, wo kritische Kommentare einbringen?